Jetzt hab ich auch einen Blog....

Thema TFP

Hallo ihr Lieben... ich dachte mir, ich fange mir auch einen kleinen Blog an. Damit in Facebook nicht alle vollgespamt werden mit rießigen Texten die sowieso keiner liest. In Zukunft könnt ihr also, wenn Interesse besteht einfach verschiedene Themen auf meiner Homepage finden. Ich möchte auch nicht viel um den heißen Brei reden und gleich mit einem beliebten Thema starten: TFP-Shootings. 

 

Beginnen wir von vorne. Ausgeschrieben heißt TFP "Time for Prints". Das heißt Fotograf und Modell nehmen sich die Zeit für das Shooting und tragen ihre Kosten gegebenfalls selber. Im Normalfall wird auch alles per Vertrag abgesichert, damit beide Seiten geregelt sind. 

 

Oft sind Fotografen mit gewissen TFP-Bewerbungen unzufrieden. "Ich hätte Bock zu shooten" wäre meistens kein guter Start für eine Zusammenarbeit, wie ich finde. Oft aber auch bekommt man Bewerbungen die sehr nach "Copy&Paste" aussehen. Da möchte der jenige also nur erreichen viele, kostenlose Bilder von verschiedenen Fotografen zu bekommen. Wie die Bilder vom jeweiligen Fotografen aussehen bzw welche Stil derjenige hat, wissen sie wahrscheinlich nicht mal wirklich.

  Leider werden dann meistens auch keine Bilder mehr mitgeschickt. Das ist natürlich sehr schade, den somit disqualifiziert man sich automatisch und mittlerweile antworte ich auf sowas auch nicht mehr. :-) 

 

TFP führe ich mittlerweile nur noch aus wenn ich weiß, ich profitiere von den Bildern. Warum? Nun, ich habe ein Kleingewerbe angemeldet, das Equipment ist teuer und ich bilde mich ständig weiter. Ich stecke immer ziemlich viel Geld rein. 

ABER... bewerben darf man sich bei mir natürlich! Und wie? 

 

- Erzähle etwas von dir. Wer bist du, woher kommst du, welche Referenzen hast du?

- Welche Ideen hast du? 

- Deine Outfits zur Idee?

- Und ganz wichtig: Schicke aussagkräftige Fotos von dir mit! Bilder in denen hervorgeht das du posingsicher bist und Polas (mit wenig bis garkein Make-up)! 

 

- "Deine Bilder sind sooo toll, ich würde mich freuen mit dir zu shooten" oder " Du kannst dich bei mir melden wenn du eine Idee hast, zu der ich passe" sind übrigens nicht gut. Keiner kann sich eine unbekannte Person merken, denn wahrscheinlich denkt man eher an eine Person mit der man schon erfolgreich zusammengearbeitet hat. 

Dennoch, seit nicht böse wenn ich es trotzdem ablehne. Shootings finden bei mir nunmal in meiner Freizeit statt und ich möchte entscheiden ob ich es mir mit dem Modell vorstellen kann oder nicht.

 

Außerdem - ein Shooting bei mir buchen kann man trotzdem! :-) 

 

Eure Lena :)

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0